Das im Jahre 1951 vom Architekten Franz Trachsel erbaute Büro-, Wohn- und Garagengebäude an der Ecke Breitenrainstrasse / Allmendstrasse wurde in den Jahren 2007 bis 2009 in ein reines Wohngebäude umgebaut. 

Das ehemalige Werkstattgebäude an der Allmendstrasse wurde durch einen Neubau ersetzt, das Hauptgebäude entlang der Breitenrainstrasse hingegen blieb erhalten. Eine der grossen Herausforderungen für die Architekten bestand darin, moderne städtische Wohnungen zu entwerfen und gleichzeitig den Charakter des Hauptgebäudes zu erhalten. Den Architekten Burckhardt+Partner AG ist dies vorbildlich gelungen. 

Entstanden sind 26 städtische Eigentumswohnungen (1½ bis 6½ Zimmer) mit lichtdurchfluteten, grosszügigen Räumen (Lofts) und grossen Fensterschiebefronten. Originell gegliederte, helle Wohn- und Schlafräume verleihen dem modernen Wohnen den Rahmen. 

Die neu gestalteten Wohnungen verstehen sich als zeitgemässer Beitrag zum Wohnen in der Stadt und stellen eine Bereicherung für das beliebte Wohnquartier Breitenrain dar.